Akupunktur

Die Akupunktur ist eine mittlerweile wissenschaftlich erklärbare Heilmethode, die durch Aktivierung bestimmter Punkte und Punktekombinationen am Körper die Energie in den Meridianen wieder ins Fließen bringt.

Durch den Stichreiz kommt es zu einer Beeinflussung von Nerven-Schaltstellen in Rückenmark und Gehirn. Dadurch wird die Schmerzweiterleitung ins Großhirn vermindert, die Muskelspannung positiv beeinflusst, die Durchblutung der verschidenen Körperareale angeregt und vieles mehr. Durch Reflexbögen wird auch die Funktion innerer Organe angeregt. Zusätzlich kommt es zu einer Modulation von Hormonen und anderen Botenstoffen, wie dem Serotonin oder den Endorphinen. Durch diesen Effekt erklärt es sich, dass ein Patient nach der Akupunktur ruhig und im vegetativen Nervensystem entspannt ist.

Wirkungen der Akupunktur

schmerzlindernd, Muskeltonus regulierend, immunmodulierend, psycho-neuro-endokrin wirksam, abschwellendm durchblutungsfördernd, vegetativ regulierend, psychisch ausgleichend

Ein entscheidender Vorteil ist auch, dass die Akupuntkur bei richtiger Anwendung keine Nebenwirkungen auslöst.